Allergie – Wissen und Hintergründe

Heutzutage leidet ein Großteil der Bevölkerung an einer Allergie. Diese Erkrankung kann das Leben der Betroffenen stark beeinflussen und mehr oder weniger zur Qual werden lassen.

Allein mit Heuschnupfen plagen sich während der Pollenflugzeit Millionen von Betroffenen herum. Die Augen tränen und sind gerötet, die Nase juckt und läuft und es kann zu Hautreaktionen kommen. Die zweithäufigste Allergieform ist die Hausstauballergie.


Allergene & Behandlungsmöglichkeiten

Eine Allergie ist eine Überreaktion unseres Körpers auf ganz normale Stoffe unserer Umwelt, die auch Allergene genannt werden. Dazu zählen beispielsweise Pollen, Tierhaare, Hausstaubmilben, Schimmelpilze, aber auch bestimmte Arznei- und Nahrungsmittel.

Gegen allergische Beschwerden stehen heute eine Reihe von Medikamenten und Möglichkeiten der Behandlung zur Verfügung. Sie beeinflußen den Ablaufprozess der Allergie, lindern die Beschwerden oder lassen die Allergie auch ganz verschwinden.

Die medikamentenfreie Behandlung beinhaltet die Allergenkarenz, das heißt, das Meiden des Allergens. Eine zweite Möglichkeit ist die Hyposensibilisierung, welche ein Training gegen das Allergen darstellt. Die medikamentöse Behandlung beinhaltet zum einen Medikamente zur äußerlichen Anwendung, wie z.B. Salben, zum anderen Medikamente zum Einnehmen. Des Weiteren stehen therapeutisch unterstützende Maßnahmen zur Verfügung.

Vorbeugende Maßnahmen

Folgende Tipps können Ihnen im Alltag das Leben erleichtern:

  • Nutzen Sie die Pollenflugvorhersage
  • Halten Sie sich während der Hauptflugzeit der Pollen möglichst wenig im Freien auf und meiden Sie Anstrengungen
  • Eine Sonnenbrille schützt Ihre Augen vor dem Allergenkontakt
  • Planen sie Ihre Urlaube, wenn möglich, im Gebirge oder am Meer
  • Lassen Sie während der Autofahrt die Fenster geschlossen
  • Abends vor dem Zubettgehen empfiehlt es sich, die Haare zu waschen und die Straßenkleidung außerhalb des Schlafzimmers abzulegen
  • Lüften Sie, wenn die Pollenbelastung am geringsten ist, in der Stadt morgens, auf dem Land am Abend

Pollenflugkalender

Heuschnupfen und Hausstauballergie

Heuschnupfen und Hausstauballergie spielen sich bevorzugt im Nasen-Rachenraum ab. Gefährlich wird ein sogenannter „Etagenwechsel“, bei dem die Allergie nach unten in die Lunge wandert. Ein allergisches Asthma kann entstehen. Davon sind ca. 40 % aller Patienten betroffen, die nicht behandelt werden. Dagegen hilft nur eine rechtzeitige und angemessene Behandlung.

Empfehlungen der Apotheke

ratioAllerg - Filmtabletten

ratioAllerg - Filmtabletten

Zur symptomatischen Behandlung von allergischen Beschwerden.
Hersteller: ratiopharm GmbH

ratioAllerg


Luuf Nasenspray

Luuf Nasenspray

Zur Befreiung der Nase bei Schnupfen oder Heuschnupfen.
Hersteller: Apomedica

Luuf Nasenspray