GRANU FINK Blase Hartkapseln

Abbildung ähnlich
Hersteller: Omega Pharma Deutschland GmbH
Darreichungsform: Kapseln
Verordnungsart: rezeptfrei
pflanzlich

Wählen Sie Ihre Variante:

UVP* 42,98 € Ab 32,49 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand

  • Versandkostenfreie Lieferung!*²
  • Bezahlung auf Rechnung
PayPal Logo  Rechnung Logo  SEPA Lastschrift Logo  Mastercard Logo  Visa Logo  Bezahlen per Vorkasse
  • Zur Stärkung der Blasenfunktion bei Blasenschwäche
  • Zur Erhaltung der normalen Blasenfunktion
  • Für Frau und Mann

Gebrauchsinformationen

Anwendungsgebiete


Traditionell angewendet zur Stärkung oder Kräftigung der Blasenfunktion, z. B. bei Blasenschwäche, zur Erhaltung der normalen Blasenfunktion, zur Erleichterung der Blasenentleerung.

Wirkstoffe


1 Kapsel enth.:

  • Kürbissamen 400 mg
  • Kürbissamenöl 340 mg

Weitere Pflichtinformationen

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker!

Hinweise:

Der Verkäufer behält sich vor, eine pharmazeutische Kontrolle durch unsere Apotheker über die bestellte Menge des Medikamentes durchzuführen.
Hierbei kann es zu Kürzungen bei Ihrer Bestellung zu diesem Produkt kommen. Der Rechnungsbetrag wird dann automatisch angepasst.


weitere Informationen

werblicher Langtext


Eine Blasenschwäche kann zahlreiche Ursachen haben. Meist sind körperliche Gründe wie chronische Entzündungen, die hormonellen Veränderungen in der Pubertät, bei Schwangerschaft und in den Wechseljahren, sowie die gutartige Prostatavergrößerung bei Männern für die schwache Blase verantwortlich. Ständiger Harndrang, ein gestörtes Entleerungsempfinden, Schmerzen und Brennen beim Wasserlassen und ungewollter Harnabgang sind typische Beschwerden.

Das pflanzliche Arzneimittel GRANU FINK BLASE enthält die Wirkstoffe Arzneikürbissamen und Kürbissamenöl.
Für die FINK Präparate wird ausschließlich der Arzneikürbis (Curcubita pepo L.) verwendet. In dieser eigens entwickelten, streng kontrollierten Sonderzüchtung sind die arzneilich wertvollen Inhaltsstoffe in besonders hohem Maße und bei gleich bleibender Zusammensetzung enthalten.

Anwendungsgebiet:
Traditionell angewendet zur Stärkung oder Kräftigung der Blasenfunktion, z. B. bei Blasenschwäche, zur Erhaltung der normalen Blasenfunktion, zur Erleichterung der Blasenentleerung.
Traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur Stärkung oder Kräftigung der Blasenfunktion ausschließlich auf Grund langjähriger Anwendung.

Anwendung/Dosierung:
Empfohlen wird die tägliche Einnahme von 3 bis 5 Kapseln.

Inhaltsstoffe:
Wirkungsvolle Inhaltsstoffe sind:
Delta-7-Sterole (haben eine positive Wirkung auf den urologischen Stoffwechsel)
Linolsäure (harmonisiert das Zusammenspiel der Blasenwand- und Blasenverschlussmuskulatur)

Hinweis:
Bereits durch eine kurmäßige Einnahme stärkt GRANU FINK BLASE die Blasenmuskulatur bei Blasenschwäche sowohl bei der Frau als auch beim Mann und wirkt krampflösend bei vegetativen Blasenfunktionsstörungen (Reizblase, Bettnässen).


Anwendungsempfehlung

Dosierung


EinzeldosisGesamtdosisPersonenkreisZeitpunkt
1 Kapsel3-5 mal täglichErwachsenevor der Mahlzeit

Anwendungshinweise


Empfohlen wird die tägliche Einnahme von 3 bis 5 Kapseln.

Inhaltsstoffe

Wirkstoffe


1 Kapsel enth.:

  • Kürbissamen 400 mg
  • Kürbissamenöl 340 mg

Inhaltsstoffe


E 172, Gebleichte Gelatine, Acqua depurata, Dodecylhydrogensulfat, Natriumsalz, Kürbissamen, Kürbissamen-Öl, C-Weiß 7

Hinweise

Gegenanzeigen


Was spricht gegen eine Anwendung?

  • Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Welche Altersgruppe ist zu beachten?

  • Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?

  • Schwangerschaft: Es gibt dazu keine Erkenntnisse. Lassen Sie sich im Zweifelsfalle von Ihrem Arzt oder Apotheker beraten.
  • Stillzeit: Lassen Sie sich auch hierzu von Ihrem Arzt oder Apotheker beraten, da es dazu keine Erkenntnisse gibt.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.


Nebenwirkungen


Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

  • Magen-Darm-Beschwerden
  • Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie:
  • Hautausschlag
  • Nesselausschlag
  • Schwellungen im Gesicht

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.