Allgemeine Geschäftsbedingungen

Aktueller Stand: 01.02.2017

Nachstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstige Leistungen. Alle Nebenabreden bedürfen schriftlicher Bestätigung unsererseits.

1. Geltungsbereich

Innerhalb von Österreich werden nur rezeptfreie Arzneimittel versandt, die in Österreich zugelassen sind und über eine österreichische Zulassungsnummer verfügen. Daneben ist auch der Versand weiterer Produkte (sog. Lifestyle-Produkte), wie z.B. Nahrungsergänzungsmittel möglich. Der Versand rezeptpflichtiger Arzneimittel nach Österreich ist ausgeschlossen.

Die Versendung der Ware erfolgt durch Apotheke Zur Rose, im folgenden Versandapotheke genannt.

Vertragsabschlüsse, Angebote, Lieferung und Leistungen der Versandapotheke erfolgen ausschließlich auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten mit Abgabe der Bestellung durch den Kunden als angenommen.

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen können jederzeit geändert werden. Es gilt die jeweils bei Einlangen der Bestellung des Kunden bei der Versandapotheke aktuelle Fassung.

2. Haftungshinweis

Alle in unseren Internetseiten enthaltenen Informationen und Angaben wurden von Fachkräften der Versandapotheke oder Dritten sorgfältig recherchiert und geprüft. Sie dienen den Nutzerinnen und Nutzern allein zur allgemeinen Information und sind unverbindlich. Gleiches gilt für alle mündlichen und schriftlichen Angaben über Anwendungsmöglichkeiten und Wirksamkeit der Produkte. Sie erfolgen nach bestem Wissen. Die Versandapotheke weist ausdrücklich darauf hin, dass sie auf keinen Fall eine Untersuchung durch einen Arzt ersetzen. Für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität übernehmen weder die Versandapotheke noch entsprechende Dritte die Gewähr. Die Versandapotheke übernimmt keine Haftung für Schäden irgendeiner Art, die sich direkt oder indirekt aus dem Gebrauch der vorgestellten Anwendungen/ Produkte ergeben.

Gleiches gilt auch für alle anderen Webseiten, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die Versandapotheke ist für den Inhalt der Webseiten, die aufgrund einer solchen Verbindung erreicht werden, nicht verantwortlich. Diese liegt ausschließlich in den Händen deren Betreiber. Des Weiteren behält sich die Versandapotheke das Recht vor, Änderungen oder Ergänzungen der bereitgestellten Informationen vorzunehmen.

Inhalt und Struktur der Internetseiten www.zurrose.at sind urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung von Informationen oder Daten, insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial, bedarf der vorherigen Zustimmung der Versandapotheke.

3. Angebote, Vertragsschluss

Alle Angebote und Informationen zu Angeboten sind hinsichtlich der Bereitstellung bzw. Verfügbarkeit der Ware stets freibleibend und unverbindlich. Diese Bestimmung gilt für alle Angaben in unseren Preislisten, Anzeigen, Werbeunterlagen, Informationstexten jeglicher Art sowie mündliche und fernmündliche Auskünfte und Zusagen vorbehaltlich von Redaktionsversehen, Druckfehler bzw. Fehlinformationen aufgrund fehlerhafter elektronischer Datenübertragung.

Der Vertrag kommt durch Ausfüllen und Absenden des Web-Bestellformulars, der Zusendung einer Bestellkarte per Fax, auf dem Postweg oder der Bestellung per Telefon einerseits und Bestätigung bzw. Ausführung der Bestellung durch die Versandapotheke andererseits zustande. Die wirksame Bestätigung einer Web-Bestellung bedingt der richtigen Angabe einer gültigen E-Mail Adresse seitens des Kunden als Vertragspartner, gilt aber ebenfalls mit Ausführung der Bestellung als erteilt.

4. Preise, Versandkosten und Zahlungsbedingungen

Es gelten die Listenpreise und Konditionen die zum Zeitpunkt der Bestellung im gewählten, aktuellen Bestellmedium (z.B. Katalog bzw. Internet-Shop www.zurrose.at) bekannt waren.
Ein rückwirkender Anspruch auf Gewährung eines eventuell abweichenden Preises oder abweichender Konditionen aus einem anderen als dem gewählten Bestellmedium besteht nicht. Änderungen und Irrtümer vorenthalten. Die Versandapotheke behält sich vor, dem Kunden in Einzelfällen den günstigeren Preis zu gewähren.
Im Rahmen von Sonderaktionen (z.B. über Anzeigen, Prospekte, Katalog, Website www.zurrose.at oder per E-Mail Newsletter) gewährte Preise oder Konditionen gelten zeitlich befristet, frühestens mit Bekanntmachung der Aktion seitens der Versandapotheke. Die Befristung wird im Rahmen einer Sonderaktion klar kommuniziert. Auf eine rückwirkende Gewährung der Sonderangebotspreise oder Konditionen besteht kein Anspruch.

Alle angegeben Preise lauten in EURO und beinhalten die gesetzlich vorgeschriebene MwSt. Österreichs ohne Kosten für Verpackung und Versand.

Für Verpackung und Versand werden die folgenden Kosten gesondert berechnet: Es gibt keinen Mindestbestellwert. Ab einem Waren-Bestellwert (brutto) von € 45,— liefern wir versandkostenfrei. Unter € 45,— fallen Versandkosten in Höhe von € 3,50 an. Die angegebenen Werte beinhalten ebenfalls die gesetzlich vorgeschriebene MwSt. Österreichs.

Die Zustellung erfolgt ausschließlich innerhalb Österreichs.

Zahlungen sind nach Wahl des Kunden per Bankeinzug, nach Rechnung oder auf Vorkasse, online zusätzlich per Kreditkarte oder per PayPal möglich. Der Kunde kann nur Kreditkarten von Mastercard und Visa verwenden. Die Versandapotheke behält sich vor, im Einzelfall einzelne Zahlungsarten auszuschließen. In diesem Fall informiert sie den Kunden unverzüglich. Zahlungen per Überweisung sind zugunsten des folgenden Kontos und unter Angabe der Rechnungsnummer im Verwendungszweck vorzunehmen:

Bank: Commerzbank Wien
Kontoinhaberin: Apotheke Zur Rose
IBAN: AT611967500101073500
BIC: COBAATWX
Die Gläubiger-ID-Nr. von Apotheke Zur Rose lautet: DE52VAP00000626138

Die Bezahlung nach Rechnung ist für Neukunden bis zu einem maximalen Auftragswert in Höhe von 120,00 € möglich. Die Versandapotheke behält sich vor, ausgewählten Kunden einen individuellen höheren Rechnungsrahmen einzuräumen. Soweit der Kunde per Lastschrift oder Kreditkarte zahlt, erteilt er der Versandapotheke die Ermächtigung, alle fälligen Beträge von seinem Konto bzw. bei dem Kreditkartenaussteller einzuziehen. Der Kunde teilt der Versandapotheke zu diesem Zweck alle erforderlichen Konto- bzw. Kreditkarteninformationen mit und sorgt für ausreichend Deckung. Die Belastung des Kontos wird per Pre-Notification bekannt gegeben und erfolgt 20 Tage nach Versand bzw. die Belastung der Kreditkarte des Kunden erfolgt am ersten Tag des Versandes. Bei Lastschriften bzw. Kreditkartenzahlungen, die aus Gründen zurückgereicht bzw. storniert werden, die der Kunde zu vertreten hat (Angabe falscher Konto-/Kreditkartendaten, fehlende Kontodeckung etc.), trägt der Kunde die dafür anfallenden Kosten.

Sollte der Besteller in Zahlungsverzug geraten, behält sich die Versandapotheke vor, Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem von der Europäischen Zentralbank bekannt gegebenen aktuellen Basiszins zu erheben.

Der Kaufpreis wird 20 Tage nach Vertragsschluss fällig. Gem. § 286 III BGB kommt der Kunde in Verzug, wenn er die Leistung nicht innerhalb von 10 Tagen ab Fälligkeit und Zugang der Rechnung oder einer gleichwertigen Zahlungsaufforderung erbringt. Die Apotheke behält sich vor, die überfälligen Forderungen an einen Inkassodienstleister zwecks Beitreibung zu übergeben. Die damit verbundenen Kosten trägt der Kunde.

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der Versandapotheke.

5. Zustellung, Leistungs- und Lieferungspflicht

Der Versand der Arzneimittel erfolgt per Paket an den Kunden. Die Auslieferung erfolgt mit Wirkung gegen den Kunden an den Kunden, an die von ihm in der Bestellung benannten Personen oder an mit dem Kunden in häuslicher Gemeinschaft lebende Personen, sofern dies durch den Kunden in der Bestellung nicht ausdrücklich ausgeschlossen worden ist.

Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der bestellten Ware geht auch beim Versendungskauf erst mit Übergabe der Ware an den Kunden über.

Die Versandapotheke bemüht sich unverbindlich, die bestellte Ware innerhalb von 2 bis 3 Werktagen ab Angebotsbestätigung zu liefern, in der Regel mit Posteingang bei der Versandapotheke. Die Versandapotheke übernimmt keine Haftung für die Einhaltung der vom Besteller ausgesuchten oder vorgegebenen Lieferzeitpunkts oder Lieferfristen.
Sollte die Lieferung der Waren an Gründen scheitern, die wir nicht zu vertreten haben (z.B. Verzug des Vorlieferanten), ist die Versandapotheke berechtigt von der Bestellung Abstand zu nehmen. Dem Kunden steht ein Recht auf Schadensersatz gegen die Versandapotheke nicht zu. Bereits geleistete Zahlungen werden erstattet.

Ersatzlieferungen sind zulässig, wenn ein bestimmter Artikel nicht lieferbar ist. Die Versandapotheke sendet dann eine qualitativ und preislich gleichwertige Ware als Ersatz zu. Bei Nichtgefallen kann der Ersatzartikel zurückgegeben werden. Die Kosten für Verpackung und Versand trägt die Versandapotheke.

Die Versandapotheke übernimmt keine Haftung für die Vollständigkeit der Ausführung der Bestellung. Sie ist berechtigt Teillieferungen vorzunehmen, wenn die vollständige Lieferung nicht möglich ist, weil die Ware nicht sofort verfügbar ist und nicht mit zumutbarem Aufwand beschafft werden kann. Ist eine ausstehende Teillieferung endgültig nicht lieferbar, so wird der Kunde umgehend über das Ausbleiben informiert. Die in diesem Fall zu zahlende Vergütung verringert sich entsprechend um den ausbleibenden Warenwert. Das restliche Vertragsverhältnis bleibt davon unberührt. Die im Falle von Teillieferungen verbundenen Mehrkosten trägt die Versandapotheke.

Die Versandapotheke behält sich vor, nur in haushaltsüblichen Mengen zu liefern. Lieferung nur an Endverbraucher. Für den gewerblichen Bereich bitten wir Sie, mit uns Kontakt auf zu nehmen.

Die Versandapotheke kann für den Fernbezug nur die auf der Website angegebenen Produkte liefern.

Soweit Produkte aufgrund nicht vorhersehbarer Nachfrage oder weil sie im Angebot der Website als knapp ausgewiesen sind nicht geliefert werden können, besteht auf Seiten des Bestellers kein Anspruch auf Belieferung oder Nachlieferung.

6. Rücktrittsrecht und Rückgabe


Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Zur Rose
Business Center 502
1000 Wien
E-Mail: service@zurrose.at

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns

Rücksendung der Ware an:

Apotheke Zur Rose
Paketfach Zur Rose 1
5005 Salzburg


Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.
Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Besondere Hinweise

Ein Widerrufsrecht besteht gemäß § 312 g Abs. 2 Ziff. 1 BGB nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind. Ein Widerrufsrecht besteht demgemäß nicht bei Arzneimitteln vor, die nach ärztlicher Verschreibung speziell angefertigt werden (Rezeptur).

Ein Widerrufsrecht besteht gemäß § 312 g Abs. 2 Ziff. 2 BGB ferner nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten werden würde. Dies kann bei gewissen Arzneimitteln der Fall sein.
Das Widerrufsrecht kann des Weiteren nach § 312 g Abs. 1 Ziff. 3 BGB vorzeitig erlöschen bei Verträgen zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde. Arzneimittel - diese sind dadurch erkennbar, dass auf der Packung der Hinweis „Apothekenpflichtig“ oder „Verschreibungspflichtig“ angegeben ist - sind derartige Waren, so dass das Widerrufsrecht erlischt, wenn diese mit einer eindeutig erkennbaren und über die bloße Verpackung hinausgehenden Versiegelung versehen worden sind und diese Versiegelung nach der Lieferung entfernt worden ist.

Bei Fragen bezüglich der Rücknahmebedingungen können Sie uns gerne telefonisch unter 0800 121 255 (kostenfrei) kontaktieren.

Ende der Widerrufsbelehrung

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte die-
ses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An: Zur Rose
Business Center 502
1000 Wien

Telefon:0800 121 255 (kostenlos)
Fax:0810 / 000 920*
E-Mail:service@zurrose.de
*7 ct/min aus dem öst. Festnetz, Mobiltarife können abweichen

Widerruf

Sehr geehrte Damen und Herren,

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren:





bestellt am / erhalten am (*)
Name des/der Verbraucher(s)
Anschrift des/der Verbraucher(s)
 


Unterschrift des Verbrauchers:
Datum:

7. Gewährleistung, Mängelansprüche

Besteht infolge eines Mangels ein Recht auf Gewährleistung verpflichtet sich die Versandapotheke aufgrund der Art der Sache zunächst auf den Austausch der Ware. Sollte der Austausch der Sache aufgrund Tatsachen, die die Versandapotheke zu vertreten hat, fehlschlagen, ist der Kunde berechtigt, eine Kaufpreisminderung zu verlangen oder vom Vertrag zurückzutreten.

Der Mangel muss unverzüglich nach Erhalt der Ware, spätestens jedoch nach sieben Werktagen nach Erkenntnis des Mangels schriftlich gegenüber der Versandapotheke angezeigt werden. Die Frist ist gewahrt, wenn der Kunde die Anzeige innerhalb der Frist an die Versandapotheke absendet.

Bei Inanspruchnahme der Gewährleistung ist die zu reklamierte Sache ausreichend frankiert zurückzusenden. Unfreie Rücksendungen können nicht angenommen werden. Bei berechtigtem Mangel erstattet Ihnen die Versandapotheke die Versandkosten.

Zur eindeutigen Identifizierung, Zuordnung und Abwicklung der Nachlieferung ist eine Kopie der Rechnung bzw. ein Schreiben mit Angabe der Kunden- und Rechnungsnummer beizulegen.

Gegen die Versandapotheke entstehen aus einem Mangel keine Schadensersatzansprüche, wenn die Schadensursache nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen sollte.

8. Datenschutz

Ihre persönlichen Daten (z.B. Vorname, Name, Adresse, Geb.datum, E-Mail, Tel.-Nr., Bankverbindung, Kunden-/ Versichertennr.), die Sie uns mit Ihrer Bestellung mitteilen, werden nur zur Korrespondenz mit Ihnen und nur für den Zweck verarbeitet, zu dem Sie uns die Daten zur Verfügung gestellt haben. Soweit wir zur Durchführung bzw. Erfüllung von Aufgaben für uns Dienstleister in Anspruch nehmen, werden die Vertragsverhältnisse nach den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie des Schutzstandards der EG-Datenschutzrichtlinie 95/46/EG schriftlich geregelt. Nach Ihrer Einwilligung, der Sie jederzeit widersprechen können, werden wir Ihnen gelegentlich Angebote und Informationen zusenden.

Ihre Daten werden nur so lange gespeichert, bis der Zweck erfüllt ist, zu dem sie uns anvertraut wurden bzw. nach handels-, steuer-, verwaltungsrechtlichen oder pharmazeutischen Aufbewahrungsfristen (bis zu 10 Jahre).

Sie haben das Recht auf unentgeltliche Auskunft und Löschung Ihrer Daten sowie auf jederzeitigen Widerruf, soweit geltendes Recht dem nicht entgegensteht.

9. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB nichtig sein oder werden, so tritt an deren Stelle eine rechtlich zulässige Bestimmung, die dem Sinne nach ursprünglich gemeint war. Im Übrigen bleiben die Bedingungen wirksam.

10. Recht und Gerichtsstand

Die Vertragspartner vereinbaren hinsichtlich sämtlicher Rechtsbeziehungen aus diesem Vertragsverhältnis, gegenwärtiger wie auch zukünftiger nach Erfüllung des Vertrags, die Anwendung des nationalen Rechts aus dem die Waren gesendet werden unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

11. Anbieterkennzeichnung

Sitz der Gesellschaft

Apotheke Zur Rose
Thüringer Str. 29
06112 Halle (Saale)
Deutschland


Postanschrift in Österreich:
Apotheke Zur Rose
Business Center 502
1000 Wien

Kontaktdaten in Österreich:

Tel.: 0800 121 255* (kostenlos)
Fax.: 0810 / 000 920**
E-Mail: service@zurrose.at
*7 ct/min aus dem öst. Festnetz, Mobiltarife können abweichen

Fachlicher Kontakt in Deutschland:
Apotheke Zur Rose
Tel.: 0800 / 20 40 111 (kostenfrei)
Fax: 01805 / 88 30 33**
E-Mail: service@zurrose.de

**14 ct/min aus dem dt. Festnetz, max. 42 ct/min aus dem Mobilfunknetz

Inhaber:
Ulrich Nachtsheim (Verantwortlicher i.S.d. § 5 ECG)

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und §36 VSBG
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitlegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren von einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

Apotheke

Stark reduziert

Stark reduziert

Top Marken-Shops

Frei Proline bei Zur Rose Shuyao bei Zur Rose Tantum Verde bei Zur Rose