Yomogi

yomogi-emonta-pharma-gmbh

Yomogi Kapseln dienen dem Abklingen von Durchfall - besonders auf Reisen. Sie können in akuten Fällen aber auch vorbeugend angewendet werden. Yomogi Kapseln sind aber auch ein angenehmer Begleiter bei einer Antibiotikatherapie. Sie bekämpfen Krankheitserreger im Darm, neutralisieren Bakteriengifte und aktivieren das Immunsystem. Die Kapseln eignen sich für die ganze Familie, da sie schon Kindern ab 2 Jahren gegeben werden können.

Hersteller
EMONTA PHARMA GMBH

Abbildung Yomogi ähnlich

10 St Kapseln
2,99 € 42% sparen*
 
UVP* 5,15 €  2,16 € gespart 0,30 € pro 1 Stück ANR 08064554
Preis inkl. 10% MwSt. und zzgl. Versand

Produktdetails zu Yomogi

Anwendungsgebiete:
Zur Behandlung der Beschwerden bei akuten Durchfallerkrankungen. Zur Behandlung der Beschwerden bei Reisedurchfall sowie bei Durchfall unter Sondenernährung. Zur unterstützenden Behandlung bei chronischen Formen der Akne.

Inhaltsstoffe:
1 Hartkapsel enthält:
250 mg Trockenhefe aus Saccharomyces boulardii (Synonym: Saccharomyces cerevisiae HANSEN CBS 5926), entsprechend mind. 2,5 x 10 000 000 000 lebensfähigen Zellen
Sonstige Bestandteile: Wasserfreie Lactose, Magnesiumstearat, Chlorophyllin-Kupfer-Komplex E 141, Titandioxid E 171, Eisenoxidhydrat E 172, Gelatine, Natriumdodecylsulfat
Enthält 0,01 BE

Anwendungsempfehlung:
Die Hartkapseln sollten unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit (z. B. 1 Glas Wasser) vor den Mahlzeiten eingenommen werden.
Kinder ab 2 Jahren und Erwachsene nehmen zur Behandlung von Reisedurchfall 1 bis 2 Hartkapseln täglich ein.
Zur Behandlung akuter Durchfallerkrankungen werden 1 bis 2 Hartkapseln täglich eingenommen.
Bei sondennahrungsbedingtem Durchfall wird täglich der Inhalt von 2 Hartkapseln pro Liter als Nährlösung geben.
Die Behandlung sollte noch einige Tage nach Ende des Durchfalls fortgesetzt werden, um den Behandlungserfolg zu sichern.
Bei der Behandlung von Akne werden täglich 3 Hartkapseln eingenommen. Zur unterstützenden Behandlung bei chronischen Formen der Akne ist eine Einnahme über mehrere Wochen zu empfehlen; wenn jedoch die Krankheitssymptome bestehen bleiben, muss ein Arzt aufgesucht werden.
Für die Einnahme von Hefepräparaten sind prinzipiell keine Einschränkungen der Anwendungsdauer bekannt.

Günstige Artikel: Magen & Darm