Voltadol Forte Schmerzgel-180 g

Abbildung ähnlich
Hersteller: Gsk-Gebro Consumer Healthcare Gmbh
Darreichungsform: Gel
Verordnungsart: rezeptfrei
apothekenpflichtig

Wählen Sie Ihre Variante:

UVP* 25,90 € 18,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Hersteller: Gsk-Gebro Consumer Healthcare Gmbh
Darreichungsform: Gel
Verordnungsart: rezeptfrei
apothekenpflichtig
  • Versandkostenfreie Lieferung!*²
  • Bezahlung auf Rechnung
PayPal Logo  Rechnung Logo  SEPA Lastschrift Logo  Mastercard Logo  Visa Logo  Bezahlen per Vorkasse
  • entzündungshemmend & schmerzstillend
  • hoch dosiert, Wirkung bis zu 12 Stunden
  • kühlt angenehm


 

Gebrauchsinformationen

Anwendungsgebiete


Schmerzen durch Muskelverspannungen, Schmerzen und Schwellungen nach stumpfen Verletzungen und Sportverletzungen


Wirkstoffe


Diclofenac-Natrium


Warnhinweise


Voltadol Forte Schmerzgel ist nur zu äußerlicher Anwendung bestimmt.

Die Möglichkeit systemischer Nebenwirkungen (die mit der Anwendung von systemischen Formen von Diclofenac verbunden sind) sollte in Betracht gezogen werden, wenn Voltadol Forte Schmerzgel in einer höheren Dosierung und für einen längeren Zeitraum als empfohlen angewendet wird (siehe Dosierung und Anwendung). Die Anwendung von Voltadol Forte Schmerzgel auf großen Hautpartien und über einen längeren Zeitraum wird daher nicht empfohlen.
Diclofenac darf nur auf intakte, unverletzte Haut und nicht auf Hautwunden, offene Verletzungen oder auf Hautbereiche mit Ausschlag oder Ekzem aufgetragen werden. Es darf nicht in Kontakt mit den Augen, Schleimhäuten oder Mund kommen und nicht eingenommen werden. 
Nach der Anwendung Hände waschen. Es ist darauf zu achten, dass Voltadol Forte Schmerzgel nicht in die Augen gelangt. Falls dies passiert, Augen gut mit klarem Wasser ausspülen. Bei Beschwerden soll ein Arzt oder Apotheker kontaktiert werden.


Es soll darauf geachtet werden, dass Kinder mit ihren Händen nicht mit Voltadol Forte Schmerzgel behandelten Stellen in Berührung kommen.
Die Behandlung ist abzubrechen, wenn nach dem Auftragen des Präparates ein Hautausschlag auftritt.
Das Arzneimittel ist außerhalb der Sicht- und Reichweite von Kindern aufzubewahren.


Topisches Diclofenac kann zusammen mit nicht okklusiven Verbänden angewendet werden, aber nicht zusammen mit einem luftdicht abschließenden Okklusivverband.
Bei Patienten, die an Bronchialasthma, allergischen Erkrankungen oder Nasenpolypen leiden bzw. eine diesbezügliche Anamnese haben, kann es sehr selten zum Auftreten von Bronchospasmen, örtlich auftretenden Haut- und Schleimhautschwellungen (Angioödem) und Urtikaria kommen.


Die Patienten sollten angewiesen werden, beim Rauchen oder in der Nähe von offenem Feuer wegen der Gefahr schwerer Verbrennungen vorsichtig zu sein. Voltadol Forte Schmerzgel enthält Paraffin, welches bei einer Ansammlung auf Stoffen (Kleidung, Bettwäsche, Verbände usw.) möglicherweise zu einer erhöhten Entzündlichkeit führen kann. Das Waschen von Kleidung und Bettwäsche kann die Stoffakkumulation reduzieren, aber nicht vollständig entfernen
 


Weitere Pflichtinformationen

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke

Hinweise:

Der Verkäufer behält sich vor, eine pharmazeutische Kontrolle durch unsere Apotheker über die bestellte Menge des Medikamentes durchzuführen.
Hierbei kann es zu Kürzungen bei Ihrer Bestellung zu diesem Produkt kommen. Der Rechnungsbetrag wird dann automatisch angepasst.


weitere Informationen

werblicher Langtext


Voltadol® Forte Schmerzgel
Das innovative Voltadol Forte Schmerzgel
Alle 12 Stunden anwenden und Schmerzen lindern!

Voltadol Forte Schmerzgel ist stark konzentriert, so dass es länger wirken kann. Durch diese Stärke muss es nur alle 12 Stunden angewendet werden und wirkt den ganzen Tag. Es reicht aus, morgens und abends die betroffenen Körperpartien zu behandeln.

Der Wirkstoff zieht schnell ein und wirkt genau dort, wo der Schmerz sitzt. Dabei ist Voltadol Forte Schmerzgel sehr gut verträglich. Außerdem verfügt die Tube über einen Komfortverschluss, der in einer halben Umdrehung zu öffnen ist und besonders für Personen mit eingeschränkter Feinmotorik entwickelt wurde.

Voltadol Forte Schmerzgel hilft bei Schmerzen der Muskeln und Gelenke. Der Wirkstoff Diclofenac ist schmerzlindernd und entzündungshemmend.

 


 


Anwendungsempfehlung

Dosierung


Eine kirsch- bis wallnussgroße Menge von Voltadol Forte Schmerzgel wird vorzugsweise morgens und abends auf die betroffenen Körperpartien aufgetragen und leicht eingerieben.

2-mal täglich (morgens und abends).

 


Anwendungshinweise


Voltadol Forte Schmerzgel soll 2-mal täglich (morgens und abends) auf den betroffenen Bereich aufgetragen und sanft in die Haut eingerieben werden. Das Gel bewirkt eine anhaltende Schmerzlinderung von bis zu 12 Stunden.

Die benötigte Menge hängt von der Größe des schmerzhaften Bereichs ab: 2 g bis 4 g (kirsch- bis walnussgroße Menge) Gel ist ausreichend zur Behandlung einer Fläche von etwa 400-800 cm². 

Nach der Applikation:

  • Die Hände mit einem saugfähigen Papier (z.B. Kosmetiktuch, kein Feuchttuch) abwischen und danach waschen, es sei denn, sie sind das Behandlungsgebiet. Das verwendete Papier soll danach im Hausmüll entsorgt werden.
  • Patienten sollen mit dem Duschen oder Baden warten, bis Voltadol Forte Schmerzgel in die Haut eingezogen ist.

Behandlungsdauer
Die Behandlungsdauer hängt vom Anwendungsgebiet und vom klinischen Ansprechen ab. Das Arzneimittel soll nicht länger als 14 Tage angewendet werden, es sei denn, vom Arzt wird eine längere Behandlungsdauer empfohlen.

Bei längerer bzw. großflächiger Anwendung in der Selbstmedikation soll ebenfalls eine ärztliche Beratung erfolgen.

Kinder und Jugendliche unter 14 Jahren:
Da keine ausreichenden Daten zur Wirksamkeit und Sicherheit für Kinder und Jugendliche unter 14 Jahren zur Verfügung stehen, darf Voltadol Forte Schmerzgel bei dieser Altersgruppe nicht angewendet werden.

Jugendliche im Alter von 14 bis 18 Jahren:
Es stehen begrenzte Daten zur Wirksamkeit und Sicherheit für diese Altersgruppe zur Verfügung. Es wird daher empfohlen, die Anwendung nicht ohne ärztliche Kontrolle und nur kleinflächig vorzunehmen. Auf eventuelle systemische Nebenwirkungen durch Resorption ist bei Jugendlichen besonders zu achten.
Wenn bei Jugendlichen über 14 Jahre eine Anwendung über 7 Tage zur Schmerzlinderung nötig ist bzw. wenn sich die Symptome verschlechtern, ist durch den Patienten oder dessen Eltern ein Arzt zu konsultieren.

Ältere Patienten (über 65 Jahren) und Personen mit eingeschränkter Leber-/Nierenfunktion:
Es kann die übliche Erwachsenendosis verwendet werden.
 


Inhaltsstoffe

Wirkstoffe


Diclofenac-Natrium 

 


Inhaltsstoffe


Propylenglycol, Butylhydroxytoluol E321 und einen Duftstoff mit Eukalyptus, Benzylalkohol, Citronellol, Cumarin, D-Limonen, Eugenol, Geraniol und Linalool


Hinweise

Hinweise


Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile
Dieses Arzneimittel enthält 200 mg Propylenglycol pro maximaler Einzeldosis von 4 g (entsprechend 50 mg/g). Propylenglycol kann Hautreizungen hervorrufen.

Butylhydroxytoluol (E321) kann örtliche begrenzte Hautreizungen (z.B. Kontaktdermatitis), Reizungen der Augen und der Schleimhäute hervorrufen.

Dieses Arzneimittel enthält einen Duftstoff mit Benzylalkohol, Citronellol, Cumarin, D-Limonen, Eugenol, Geraniol und Linalool, der allergische Reaktionen hervorrufen kann.
 


Gegenanzeigen


Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff, Benzylalkohol, Citronellol, Cumarin, D-Limonen, Eugenol, Geraniol oder Linalool oder  sonstiger Bestandteile.
Patienten, bei denen durch Acetylsalicylsäure oder andere nichtsteroidale Antiphlogistika/Antirheumatika (NSAR) Asthma, Angioödeme, Urtikaria oder akute Rhinitis ausgelöst werden.


Im letzten Schwangerschaftsdrittel 
Auf der Brust stillender Mütter .
Kinder und Jugendliche unter 14 Jahren.
 


Nebenwirkungen


Infektionen und parasitäre Erkrankungen
Sehr selten: Pustulöser Ausschlag 


Erkrankungen des Immunsystems 
Sehr selten: Angioödem, Überempfindlichkeit (einschließlich Urtikaria)


Erkrankungen der Atemwege, des Brustraums und Mediastinums
Sehr selten: Asthma


Erkrankungen der Haut und des Unterhautzellgewebes
Häufig: Dermatitis (einschließlich Kontaktdermatitis), Ausschlag, Erythem, Ekzem, Pruritus
Selten: Bullöse Dermatitis
Sehr selten: Photosensibilisierung. Wenn Voltadol Forte Schmerzgel auf größeren Flächen und während längerer Zeit angewendet wird, ist das Auftreten von systemischen Nebenwirkungen nicht völlig auszuschließen.
Benzylalkohol, Citronellol, Cumarin, D-Limonen, Eugenol, Geraniol und Linalool können allergische Reaktionen hervorrufen.
 


Wechselwirkungen


Da die systemische Resorption von Diclofenac bei topischer Applikation sehr gering ist, sind solche Wechselwirkungen unwahrscheinlich.