Vertirotravel 50 mg

Hersteller:Sigmapharm Arzneimittel Gmbh
Darreichungsform:Sublingualtabletten
Verordnungsart: rezeptfrei
apothekenpflichtig

Wählen Sie Ihre Variante:

UVP* 8,70 € Ab 6,29 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand

  • Versandkostenfreie Lieferung!*²
  • Bezahlung auf Rechnung
PayPal Logo  Rechnung Logo  SEPA Lastschrift Logo  Mastercard Logo  Visa Logo  Bezahlen per Vorkasse
  • bewährtes Mittel bei Reisekrankheit, praktisch für unterwegs
  • Einnahme ohne Wasser unter der Zunge
  • bei Brechreiz kein Schlucken von Tabletten notwendig

Gebrauchsinformationen

Anwendungsgebiete


Zur Vorbeugung und Behandlung von Reisekrankheit (bei Erwachsenen und Kindern über 12 Jahren).


Wirkstoffe


1 Sublingualtablette enthält:

50 mg Dimenhydrinat


Weitere Pflichtinformationen


Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker!

Hinweise:

Der Verkäufer behält sich vor, eine pharmazeutische Kontrolle durch unsere Apotheker über die bestellte Menge des Medikamentes durchzuführen.
Hierbei kann es zu Kürzungen bei Ihrer Bestellung zu diesem Produkt kommen. Der Rechnungsbetrag wird dann automatisch angepasst.

weitere Informationen

Dimenhydrinat, der Wirkstoff in Vertirotravel, ist ein seit Langem bewährtes Mittel bei Reisekrankheit. Dimenhydrinat ist ein Wirkstoff aus der Gruppe der Antihistaminika. Es behindert Nervenschaltungen, die Impulse – unter anderem vom Gleichgewichtsorgan im Innenohr – zum Brechzentrum weiterleiten, wodurch die typischen Symptome der Reisekrankheit (z.B. Schwindel, Übelkeit und Erbrechen) unterdrückt bzw. gemildert werden.

Vertirotravel wird angewendet zur Vorbeugung und Behandlung von Reisekrankheit. Das Medikament ist sublingual anzuwenden, das heißt Sie geben es unter die Zunge bis es sich ohne Wasser auflöst. Mit dieser Darreichungsform muss bei bereits bestehendem Brechreiz keine Tablette mehr geschluckt werden. Die erste Dosis sollte mindestens 30-60 Minuten vor Reiseantritt angewendet werden.

Geeignet für die Anwendung bei Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern über 12 Jahren. Zur Vorbeugung und Behandlung von Reisekrankheit bei Kindern von 2 – 12 Jahren sprechen Sie mit Ihrem Arzt.

Anwendungsempfehlung

Dosierung


50 mg bis 100 mg (1-2 Sublingualtabletten), 3 oder 4 mal täglich.


Anwendungshinweise


Die erste Dosis sollte mindestens 30 bis 60 Minuten vor der Reise angewendet werden.

Die maximale Dosis betägt 400 mg pro Tag.

Diese Medikament ist sublingual anzuwenden (indem Sie es unter die Zunge geben, bis dieses sich ohne Wasser auflöst). Nicht kauen oder schlucken.


Inhaltsstoffe

Wirkstoffe


1 Sublingualtablette enthält:

50 mg Dimenhydrinat


Inhaltsstoffe


Die sonstigen Bestandteile sind:

Mikrokristalline Cellulose, Mannitol, Methacrylsäure-Methyl-Methacrylat-Copolymer (Eudragit L100), Natriumstärkeglycolat - Typ A, Vanillegeschmack, Saccharin, hochdisperses Siliziumdioxid, Magnesiumstearat, Levomenthol, Talkum


Hinweise

Hinweise


Achtung: Dieses Medikament kann die Reaktionsfähigkeit und Verkehrstüchtigkeit beeinträchtigen!

Kann Benommenheit hervorrufen. Der Genuss von Alkohol oder die Anwendung von Arzneimitteln, die Alkohol enthalten, kann diesen Effekt verstärken. Beim Lenken von Fahrzeugen oder Bedienen von Maschinen ist Vorsicht geboten.

Schwangerschaft, Stillzeit

Wenn Sie schwanger sind oder stillen oder wenn Sie vermuten schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Vertirotravel ist während des dritten Trimesters nicht anzuwenden, da es die EIgenschaft besitzt, frühzeitige Uteruskontraktionen (Wehen) hervorzurufen. In den ersten 6 Monaten der Schwangerschaft darf Vertirotravel nur angewendet werden, wenn die Vorteile die Risiken deutlich überwiegen. Ihr Arzt wird entscheiden, ob Sie dieses Arzneimittel anwenden dürfen.

Dimenhydrinat geht in die Muttermilch über. Bisher sind keine langfristigen negativen Auswirkungen bei gestillten Babys bemerkt worden. Wenn Ihr Kind allerfdings Anzeichen von Unwohlsein oder Unruhe zeigt, gehen Sie zur Ernährung aus der Flasche über oder beenden Sie die Behandlung mit Vertirotravel und fragen Sie Ihren Arzt um Rat.