Apozema Apis compositum Augentropfen Nr. 41

Hersteller:Apomedica Pharmazeutische Produkte GmbH
Darreichungsform:Tropfen
Verordnungsart: rezeptfrei
homöopathisch
apothekenpflichtig

Wählen Sie Ihre Variante:

UVP* 14,90 € Ab 12,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand

  • Versandkostenfreie Lieferung!*²
  • Bezahlung auf Rechnung
PayPal Logo  Rechnung Logo  SEPA Lastschrift Logo  Mastercard Logo  Visa Logo  Bezahlen per Vorkasse

Apozema Apis compositum Augentropfen Nr. 41 vereinen homöopathische Stoffe mit positiver Wirkung auf die Augen und können ein breites Spektrum an Beschwerden lindern. Das besondere PLUS ist das innovative Pumpsystem (COMOD®-System), mit dem die Tropfen genau dosiert werden können. Darüber hinaus können schädliche Mikroorganismen zu keinem Zeitpunkt in die Lösung oder die Flasche gelangen. Apozema Apis compositum Augentropfen Nr. 41 bleiben daher steril und bei der Herstellung konnte auf Konservierungsstoffe verzichtet werden. Die Augentropfen eignen sich für Kinder jeder Altersgruppe sowie für Träger von weichen und harten Kontaktlinsen.

 

Gebrauchsinformationen

Anwendungsgebiete


Zur Anregung der Selbstheilungskräfte gemäß dem homöopathischen Arzneimittelbild bei allergisch bedingten Beschwerden der Augen und Juckreiz.


Weitere Pflichtinformationen


Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker!

Hinweise:

Der Verkäufer behält sich vor, eine pharmazeutische Kontrolle durch unsere Apotheker über die bestellte Menge des Medikamentes durchzuführen.
Hierbei kann es zu Kürzungen bei Ihrer Bestellung zu diesem Produkt kommen. Der Rechnungsbetrag wird dann automatisch angepasst.

Anwendungsempfehlung

Anwendungshinweise


Für jede Altersgruppe sowie Träger von weichen und harten Kontaktlinsen geeignet.
Nach Anbruch der Flasche sin die Tropfen 3 Monate haltbar.


Inhaltsstoffe

Inhaltsstoffe


10 g Augentropfen enthalten: je 1 g Apis (Honigbiene), Belladonna (Tollkirsche), Euphrasia (Augentrost), Euphorbium (Milchsaft aus Euphorbia Resinifera) , Mercurius solubilis (Quecksilber), Rhus toxicodendron (Giftsumach), Ruta graveolens (Weinraute), Sabadilla (Sabadillsamen) jeweils Dil. D6, Sorbit, Natriumdihydrogenphosphat, Natriummonohydrogenphosphat, Wasser für Injektionszwecke