Apozema Allium cepa compositum Augentropfen Nr. 42

Hersteller:Apomedica Pharmazeutische Produkte GmbH
Darreichungsform:Tropfen
Verordnungsart: rezeptfrei
homöopathisch
apothekenpflichtig

Wählen Sie Ihre Variante:

UVP* 14,90 € Ab 11,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand

  • Versandkostenfreie Lieferung!*²
  • Bezahlung auf Rechnung
PayPal Logo  Rechnung Logo  SEPA Lastschrift Logo  Mastercard Logo  Visa Logo  Bezahlen per Vorkasse

Apozema Allium cepa compositum Augentropfen Nr. 42 enthalten homöopathische Stoffe mit spezieller Wirkung auf die Augen. Dabei können sie eine ganze Reihe von Beschwerden abdecken. Die Augentropfen sind dank des innovativen Pumpsystems (COMOD®-System) dauerhaft steril. darüber hinaus konnte auf die Verwendung von Konservierungsstoffen verzichtet werden. Apozema Allium cepa compositum Augentropfen Nr. 42 sind geeignet für Kinder jeder Altersgruppe sowie für Träger von weichen und harten Kontaktlinsen.

Gebrauchsinformationen

Anwendungsgebiete


Zur Anregung der Selbstheilungskräfte gemäß dem homöopathischen Arzneimittelbild bei gereizten, müden, entzündeten Augen.


Weitere Pflichtinformationen


Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker!

Hinweise:

Der Verkäufer behält sich vor, eine pharmazeutische Kontrolle durch unsere Apotheker über die bestellte Menge des Medikamentes durchzuführen.
Hierbei kann es zu Kürzungen bei Ihrer Bestellung zu diesem Produkt kommen. Der Rechnungsbetrag wird dann automatisch angepasst.

Anwendungsempfehlung

Anwendungshinweise


Einfache Dosierung mit innovativem Pumpsystem (COMOD®-System).
Für jede Altersgruppe sowie Träger von weichen und harten Kontaktlinsen geeignet.
Nach Anbruch 3 Monate haltbar.


Inhaltsstoffe

Inhaltsstoffe


10 g Augentropfen enthalten: je 1 g Allium cepa (Zwiebel), Acidum formicicum (Ameisensäure), Aconitum (Eisenhut), Apis (Honigbiene), Arsenicum album (Weißes Arsenik), Euphrasia (Augentrost), Pulsatilla (Küchenschelle), Rhus toxicodendron (Giftsumach) jeweils Dil. D6, Sorbit, Natriumdihydrogenphosphat, Natriummonohydrogenphosphat, Wasser für Injektionszwecke