Allergische Hautreaktionen

Allergische Hautreaktionen

Zu den allergischen Hautreaktionen gehören Kontaktallergien und die Nesselsucht. Allergische Sofortreaktionen sind dabei die häufigste Form einer Allergie. Die Nesselsucht fällt in die Kategorie allergische Sofortreaktion. Zwischen 20 und 30 % der Menschen in Österreich leiden wenigstens einmal im Leben an Nesselsucht, bei einigen Menschen tritt sie häufiger auf. Mit der Nesselsucht geht ein Hautausschlag einher, ähnlich wie nach einem Kontakt mit Brennnesseln. Die Folgen sind Juckreiz und Erhebungen auf der Haut, genannt Quaddeln. Ausgelöst wird die Nesselsucht durch bestimmte Medikamente, etwa Antibiotika, oder durch Nahrungsmittel, auf die man allergisch reagiert. Das können Nüsse und Soja sein sowie Rotwein, Käse oder Fisch.

Die Kontaktallergie tritt verzögert auf, mitunter erst nach drei Tagen. Typisch für eine Kontaktallergie sind eine gerötete Haut, Schuppen, Hautbläschen und Juckreiz. Die häufigste Kontaktallergie ist die Nickelallergie. Betroffene reagieren allergisch auf Silberschmuck, Armbanduhren, Besteck oder Geldmünzen. Kontaktallergien an den Händen kann auch durch Haushaltsreiniger hervorgerufen werden.

Die Online-Apotheke Zur Rose mit Firmensitz in Deutschland hat wirksame Medikamente und Arzneimittel im Sortiment. Gegen Nesselsucht bewährt haben sich Antihistaminika als Salben oder Tabletten. Pflegende Hautschutzcremes mit Harnstoff oder Dexpanthenol verwendet man bei Kontaktallergien.

Apotheke

Stark reduziert

Stark reduziert

Top Marken-Shops

Frei Proline bei Zur Rose Shuyao bei Zur Rose Tantum Verde bei Zur Rose